Zurück

Golden-City-360-Grad-Heimatliebe-Sommerfestival

vom 16.-18. August 2019
im Lankenauer Höft

Mit einer ganzen Schiffsladung an Bands und jeder Menge Outdoorspaß zu Land und zu Wasser macht das Golden City Pusdorf für ein Wochenende zum Mittelpunkt Bremens.

Von Bernd Begemann bis Transmitter, von Vladi Wostok bis Passepartout und Shirley Holmes, von Rummelsnuff bis #zweiraumsilke reichen die eingeladenen Acts. Selbstverständlich ist auch die Golden City-Lokalrunde mit RamonaRamonRammé und Disko-Emotion mit von der Partie. Zum Auftakt des Festivals haben sie den Spielmannszug DA CAPO Bremen eingeladen und spielen erstmals auch Stücke zusammen.

Wenn dann am Freitag die Sonne untergeht, laden Frauke (Wilhelm) und Walter (Pohl) zum gemeinsamen Lagerfeuer-Singen ein. Und dann wird bis zum Morgengrauen getanzt zu Disko oder beim 360° After Rave mit GAJDA, Mauro Basso, Needles Musik, RØD und Sami Richter.

Ramona fährt mit Euch am Samstag per Kanu in den Neustädter Hafen. Auch Stand-Up-Paddeling wird angeboten. Ramon verwirklicht am Sonntag seine Wassertaxi-Idee auf einem wahrhaft großen Schiff und bringt Euch hin und her zum Überseetörn und zum Spiel- und Wassergarten Pusdorf, wo das Kulturhaus sein Sommerfest “Das Blaue vom Himmel” veranstaltet.

Am Sonntag könnt Ihr beim Vintage-Flohmarkt mitverkaufen oder dort ein wirklich cooles Retro-Teil erstehen. Drinnen laufen Filme vom Hafen und von den Pusdorf-Studios.

Und erstmals seit 1960 gibt es am Lankenauer Höft Freitag und Samstag wieder einen richtigen Zeltplatz. Am Sonntag sogar mit Schwimmgelegenheit, wie früher bei Mudder Wähmann. Also packt die Badehose ein und kommt zum großen Katerfrühstück und Chill Out.



Programm

FREITAG

RamonaRamonRammé + Spielmannszug Da Capo + Disko-Emotion
Rummelsnuff
#zweiraumsilke
Vladi Wostok
Bernd Begemann + die Befreiung
Lagerfeuer-Singen
Disko


SAMSTAG

Kanufahrt in den Neustädter Hafen
FERD + ÄRGER BREMEN
Lassen
Passepartout
Shirley Holmes
Transmitter
The Roxies
Das Ding aus dem Sumpf
Drunk Motorcycle Boy
360° After Rave


SONNTAG

Vintage-Flohmarkt
Katerfrühstück
Schwimmbad im Hafenbecken
RAMON´S FÄHRE ÖVER HAL



Golden City Campingplatz

wie früher bei Mudder Wähmann

Bis 1962 zog der Campingplatz in Lankenau Gäste aus ganz Europa, ja sogar aus Übersee an. Bei einfachstem Standard – es gab nicht einmal eine Dusche – hatte er mit seiner Lage direkt an der Weser und gegenüber der Werft jede Menge maritimer Atmosphäre zu bieten. Im September 1962 musste der Platz für den Bau des Neustädter Hafens schließen. Der versprochene Ersatzplatz in Rablinghausen wurde nie gebaut. Beim Golden City-360-Grad-Heimatliebe-Festival gibt es erstmals seit 1962 am Lankenauer Höft Freitag und Samstag wieder einen richtigen Zeltplatz. Ob mit Womo oder Zelt, alle sind herzlich eingeladen, das Festival und eine kleine Gemeinschaft für eine gute Zeit zu erleben.

KANUFAHRT IN DEN NEUSTÄDTER HAFEN

mit Ramona Ariola und der Kanuscheune

Eine Kanufahrt in den Neustädter Hafen ist etwas ganz Besonderes, da die Zufahrt in den Hafen eigentlich für alle privat-Boote verboten ist. Wir fahren per Kanu in den größten Stückguthafen Europas an großen Kränen und Schiffen vorbei, und bekommen einen Eindruck von Bremens Natur- und Industrierevier. Treffpunkt ist um 16:00 am Anleger am Lankenauer Höft. Die Kanus kommen von der Kanuscheune. Ein Guide und Schwimmwesten sind da (trotzdem nur für Schwimmer). Wir fahren so los, dass wir mit der Tide in den Hafen einfahren und bei Stauwasser zurück.

Schwimmbad im Hafenbecken

unter Aufsicht der DLRG

Auch das hat es hier seit Mudder Wähmanns Zeiten nicht mehr gegeben: Ramona & Ramon haben sich ordentlich ins Zeug gelegt und das Hafenamt hat es genehmigt: Am Sonntag zwischen 13 und 17 Uhr ist das Schwimmen am Lankenauer Höft erlaubt - im Hafenbecken hinter der Terrasse. Eine Rampe bringt Euch sanft in die Fluten, die DLRG legt Bojen und passt auf. Und als Ziel zum Hinschwimmen, rausklettern und sich auf den Planken wärmen, liegt das Boot „Ronja“ von Klabautermann Benjamin bereit. Also packt die Badehose ein. Das gibt’s so bald nicht wieder!

RAMON´S FÄHRE ÖVER HAL

ein Wassertaxi zwischen drei Festivals mit live-Musik

Ramon verwirklicht am Sonntag endlich seine Wassertaxi-Idee auf einem wahrhaft großen Schiff. Seine heutige Fährlinie „Över Hal“ bringt Euch zwischen 12 und 18 Uhr auf der „Stadt Verden“ im stündlichen Dreieck zum Überseetörn am Europahafen und zum Spiel- und Wassergarten Pusdorf. Für diesen Seetörn hat Ramon hochkarätige Musik-Acts gekobert, die extra zu diesem Anlass für Euch auf Hut spielen.

Vintage-Flohmarkt

Macht Eure Schätze zu Geld und neue Besitzer glücklich

Ihr habt maritime Raritäten oder andere Kuriositäten aus vergangenen Tagen, die im Keller oder auf dem Dachboden versauern?! Dann ist der Radarturm am Lankenauer Höft, die richtige Kulisse, um diesen wieder zu neuem Glanz zu verhelfen - ob Omas Leinenbettwäsche, Onkel Heinis Fotosammlung der AG-Weser oder die knall-orangene Kugellampe aus den 70gern.

Wir danken den über 100 Spenderinnen und Spendern,

die mit großen und kleinen Beträgen das Startkapital für das “Golden City-360-Grad Heimatliebe-Sommerfestival” zusammengelegt haben!

Was für ein toller Beweis Eurer Zuneigung! Mit der Crowdfunding-Kampagne auf www.startnext.de wurden bis zum 1. März insgesamt 11.505,- Euro Spenden gesammelt.

Wir danken unseren Unterstützern:

  • Karin und Uwe Hollweg Stiftung
  • Der Senator für Kultur, freie Hansestadt Bremen
  • BLG Logistics
  • Fonds Soziokultur
  • Team Neustra
  • Justus Grosse
  • Union Brauerei
  • Beirat Woltmershausen
  • Sparkasse Bremen
  • Stürken
  • Waller Geschäftsleute
  • Plutex
  • CWC
  • ZZZ
  • Veranstaltungstechnik Wiedemeyer

sowie allen, die uns beim Crowdfunding auf www.startnext.de und mit weiteren Spenden unterstützt haben.

und unseren Kooperationspartner_innen

  • Kulturhaus Pusdorf
  • Echt Walle
  • WK bike
  • Fullhouse Blues
Impressum