Zurück

Golden City Hafenbar im Lankenauer Höft

Musik, Theater, Stadtdialog und echte Schiffe

28.04. – 03.10.2018 und 04.05. – 31.08.2019

Das Lankenauer Höft ist für uns Geschichte! Und zwar eine sehr inspirierende und spannende, an die wir gerne zurückdenken.

Bereits im April 2018 machte unser Team aus der Ruine des legendären Ausflugsortes eine veranstaltungstaugliche Hafenbar. Der 180Grad-Wasserblick und die dicken Pötte vor unserer Terrasse hauten erst uns, dann später unser Publikum um.

Wir erforschten Geschichte(n) vom Pusdorfer Strand und vom ehemaligen Fährhaus Wähmann, von wo die Malocher zur AG Weser fuhren und ganz Bremen die Stapelläufe schaute, und verarbeiteten sie zur großen Eröffnungsshow mit Tauchaktion.

Ramona & Ramon lernten heutige Pusdorfer Typen kennen und schufen dem Stadtteil hinter dem Tunnel mit dem Titel “Pusdorf, da geht doch was?” ein liebevolles Portrait (DVD bei uns erhältlich).

Die beiden Hauptakteure des Golden City durften im Juni 2018 den 200m-Dampfer “Star Ismene” an der Lotsenstelle in Bremerhaven entern und mit der phillippinischen Mannschaft samt Lotsen erst die Weser runter, dann das Anlegemanöver im Neustädter Hafen fahren, dort das Anlegemanöver mitmachen und wurden am nächsten Tag über “Löschen, Laden und Logistik” aufgeklärt (von diesem Abenteuer erzählt ebenfalls die DVD).

Besonders stolz sind wir auf das Musiktheaterstück “Die Golden City-Zukunftskommission 2035”, mit dem Ramona & Ramon das aktuelle Bremer politische Geschehen und auch den Beteiligungsprozess für das Lankenauer Höft auf die Schippe nahmen. MIt den Erfahrungen dieses Projektes war es uns in 2019 ein Anliegen, auf dem Gelände am Wasser noch einmal einige “Pusdorfer Träume” wahr zu machen. Wir fühlten den Puls im Stadtteil: Welche im Beteiligungsprozess genannten Wünsche an das Lankenauer Höft können denn in der Saison 2019 mit kleinem Budget und viel gutem Willen und Engagement exemplarisch erfüllt werden?

Herausgekommen ist das “Golden City-360-Grad-Heimatliebe-Sommerfestival” das vom 16.-18. August am Lankenauer Höft nicht nur 13 Bands auf zwei Bühnen bot, darunter eine Kooperation des Spielmannszuges Da Capo mit RamonaRamonRammé, sondern ebenfalls eine Kanufahrt in den Neustädter Hafen, ein Schwimmbad im Hafenbecken, Ramon´s eigene Fährlinie “Över Hal” zur Überseestadt und nach Pusdorf, einen Vintage-Flohmarkt, einen Zeltplatz, Anlegestellen für Boote, leckere Imbisse, Lagerfeuer-Singen und einiges mehr.

Gleich zur Eröffnung der Saison landete Ramona einen Coup, indem sie Politiker*innen der fünf Parteien, die sich Hoffnung auf eine Regierungsbeteiligung machten zur Prüfung ihrer musikalischen Koalitionsfähigkeit einlud. Ramon nutzte die Gelegenheit, mit seiner Boots-Choreografie “Markusplatz” eine von viel Schiffsverkehr belebte Weser zu visionieren.

Völlig überrascht waren wir von der großen Resonanz auf unsere Golden City-Lankenau-Show “AG Weser”. Mehr als 200 Leute wollten die Geschichte(n) von der Arbeit auf der legendären Werft gegenüber sehen und hören, nicht alle passten in den Raum, mehr als ein Drittel von ihnen waren ehemalige Arbeiter*innen.

Bei der “Golden City-Lokalrunde” wurde in 15 Veranstaltungen wie immer aus vollem Herzen das wunderbare Repertoire der deutschen Schlager gesungen und durch den Kakao gezogen. Ansonsten gab es wie immer Konzerte von Lokalhelden und Geheimtipps von außerhalb, Frikadelle, Falafel und Bier und einige schöne Sonnenuntergänge über der Industriekulisse von Arcelor Mittal.

Wir sind sehr glücklich darüber, zwei erfüllende Saisons am Lankenauer Höft gespielt zu haben.

Wir danken unseren Unterstützern:

  • Karin und Uwe Hollweg Stiftung
  • Der Senator für Kultur, freie Hansestadt Bremen
  • BLG Logistics
  • Fonds Soziokultur
  • Team Neustra
  • Justus Grosse
  • Union Brauerei
  • Beirat Woltmershausen
  • Sparkasse Bremen
  • Stürken
  • Waller Geschäftsleute
  • Plutex
  • CWC
  • ZZZ
  • Veranstaltungstechnik Wiedemeyer

sowie allen, die uns beim Crowdfunding auf www.startnext.de und mit weiteren Spenden unterstützt haben.

und unseren Kooperationspartner_innen

  • Kulturhaus Pusdorf
  • Echt Walle
  • WK bike
  • Fullhouse Blues
Impressum